HighRadius eröffnet Frankfurter Niederlassung für weitere Expansion in Europa

  • Die neue Niederlassung in Frankfurt am Main wird bei der großen pandemiebedingten Nachfrage noch mehr Kunden bei der digitalen Transformation im Finanzwesen unterstützen.
  • Die Bedeutung Frankfurts als Finanzplatz bietet Chancen, Spitzentalente einzustellen und näher an Kunden heranzukommen.
  • Der neue Standort wird mit Experten Kundenbetreuung, Marketing und technische Beratung besetzt.

Hallo Frankfurt. HighRadius expandiert weitere in Europa

HOUSTON und FRANKFURT AM MAIN, 2. Juli 2020 –HighRadius, ein Fintech-Unternehmen für Software-as-a-Service (SaaS), das sich auf die Automatisierung von Order-to-Cash– und Treasury-Management-Prozessen spezialisiert hat, gab heute eine weitere Expansion in der EMEA-Region bekannt, nachdem das Unternehmen im Jahresvergleich ein dreistelliges Wachstum verzeichnet hatte.

Aufgrund der Zunahme digitaler Transformationsprojekte in Finanzabteilungen der Region verzeichnete HighRadius in den letzten 12 Monaten einen Anstieg der Bestellungen um 250 %, 25 Neukunden und eine Vervierfachung der Mitarbeiterzahl in EMEA.

Nach Gründung der ersten europäischen Präsenz in London im Jahr 2017 und der Amsterdamer Niederlassung im vergangenen Jahr folgt nun der neue Standort in Frankfurt am Main. Durch die Expansion nach Deutschland kann HighRadius mehr Kunden dabei unterstützen, sich schneller von den COVID-19-Auswirkungen zu erholen. Die Pandemie hat die Nachfrage nach agilen und intelligenten Debitorenmanagement Lösungen erhöht, da sich Unternehmen nun auf die Stärkung des Cashflows und der Geschäftsstabilität konzentrieren.

„Die Lage Frankfurts im Herzen Deutschlands bedeutet eine gute Erreichbarkeit anderer Landesteile, und sein Status als Finanzzentrum des Landes eröffnet den Zugang zu einem großen Pool an hochqualifizierten Fachkräften und starken Partnerschaften“, meint Jon Keating, Vice President und General Manager von HighRadius EMEA.
Deutschland bietet zusammen mit der Schweiz und Österreich große Marktchancen für die autonomen Systeme von HighRadius für Debitoren- und Treasury-Prozesse. Die Niederlassung wird mit lokalen Experten aus den Bereichen Kundenbetreuung, Marketing, und technische Beratung besetzt.

Über die HighRadius Corporation

HighRadius ist ein Fintech-Unternehmen für Software-as-a-Service (SaaS), das auf künstlicher Intelligenz (KI) basierende autonome Systeme einsetzt, um Unternehmen bei der Automatisierung von Debitoren- und Treasury-Prozessen zu unterstützen. Die HighRadius® Integrated Receivables Plattform verkürzt die Zykluszeiten des Order-to-Cash-Prozesses durch die Automatisierung von Debitoren- und Zahlungsprozessen im Zusammenhang mit Krediten, elektronischen Abrechnungen, Zahlungsverarbeitung, Rechnungsabgleich, Preisnachlass und Inkasso. Mit den Treasury-Management-Lösungen von HighRadius® können Finanzteams ein berührungsloses Cash-Management, genaue Cash-Prognosen und einen nahtlosen Bankabgleich realisieren. HighRadius basiert auf der Rivana™ Artificial Intelligence Engine und dem Freeda™ Digital Assistant für Order-to-Cash-Teams und ermöglicht es, mithilfe von maschinellem Lernen zukünftige Ergebnisse vorherzusagen und arbeitsintensive Routineaufgaben zu automatisieren. Über das B2B-Netzwerk radiusOne™ können sich Anbieter digital mit Käufern verbinden und den Kreis zwischen den Forderungsprozessen der Lieferanten und den Zahlungsprozessen der Käufer schließen. Die Lösungen von HighRadius optimieren nachweislich den Cashflow, reduzieren die Außenstandsdauer der Verkäufe (DSO) und die Forderungsausfälle und steigern die betriebliche Effizienz, so dass Unternehmen bereits nach wenigen Monaten einen hohen ROI erzielen können. Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, besuchen Sie unsere Website www.highradius.com

Pressekontakt

Treble

Michael Kellner

highradius@treblepr.com

512.960.8222

HighRadius Autonomous Software erhält Patent

Weitere Informationen
September, 16, 2020

HighRadius wird in die „2020 Forbes Cloud 100“ aufgenommen

Weitere Informationen